Neuer Stellvertreter in der Wehr

Bade
1 von 2
Bade

von
08. Januar 2015, 12:08 Uhr

Die Pflichtfeuerwehr plant eine Veränderung in ihrer Führung. Auf einer unter Beteiligung von Bürgermeister Hermann Puck durchgeführten Versammlung wurde Patrick Andresen zum neuen stellvertretenden Wehrführer gewählt. Der bisherige Amtsinhaber Michael Baden gibt seine Aufgabe aus beruflichen Gründen ab.

Baden gehört der Burger Feuerwehr seit Jahrzehnten an. Als die damals noch Freiwillige Wehr am 16.Februar 2009 von Landrat Dr. Jörn Klimant wegen anhaltender interner Streitigkeiten und eines Massenaustritts, der den Brandschutz im Ort erheblich gefährdete, liquidiert wurde, stand Baden ebenso wie Wehrführer Thomas Kusch (33) bereit für neue Aufgaben. Beide kamen aus dem Mittelbau der ehemaligen Wehr und stellten im Auftrag der Gemeinde innerhalb weniger Jahre eine schlagkräftige Pflichtwehr auf die Beine, die ohne Michael Baden nicht da stünde, wo sie heute steht.

Mit Patrick Andresen folgt Baden ein Feuerwehr-Profi im Amt des stellvertretenden Wehrführers. Andresen ist Berufsfeuerwehrmann in einer Dithmarscher Werkswehr. Auch er gehört der Burger Feuerwehr seit vielen Jahren an. Auf der Gemeindevertreterversammlung am 17. Februar wird der designierte neue stellvertretende Wehrführer dann aller Voraussicht nach durch die Gemeindevertreter in seinem neuem Amt bestätigt werden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen