zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

20. Oktober 2017 | 22:04 Uhr

Neuer Schlachter auf dem Markt

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

shz.de von
erstellt am 21.Okt.2015 | 17:47 Uhr

37 Jahre lang hat Fleischermeister Claus Normann seine Landschlachterei in Kaiser-Wilhelm-Koog betrieben und seit 30 Jahren mit seinem Verkaufswagen den Wochenmarkt mittwochs und sonnabends in Wilster besucht. Jetzt hat er seinen Betrieb an den Göttsche-Hof in Hennstedt abgegeben. Der Schwiegersohn des Inhabers Willi Göttsche, der gebürtige Marokkaner Lahcen Eljabali (44), setzt als gelernter Gastronom die Tradition fort und wird auch weiterhin die Wochenmarkt-Kunden in der Marschenstadt mit Qualitätsfleisch versorgen. Im Verkauf steht ihm bis auf weiteres Claus Normann zur Seite. „Es wird ein nahtloser Übergang. Ich kann einfach noch nicht aufhören“, verriet der 67-Jährige.

Eine beliebte Spezialität des Göttsche-Hofs ist das Angus-Rind auf eigener Zucht. „Von den hiesigen Rassen das beste Fleisch“, lobt Willi Göttsche das kurzfaserige und überaus zarte Angusfleisch. Daneben bietet das Unternehmen Schweine- und Schaffleisch, Geflügel, Aufschnitt und Wurst, aber auch Wildfleisch aus eigener Jagd: Wildschwein, Reh und Hirsch sowie Hasen aus der Region.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen