zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

23. Oktober 2017 | 15:52 Uhr

Vereine : Neuer Schießstand in Betrieb

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Schützenverein Wilster freut sich über neue Anlage.

shz.de von
erstellt am 29.Nov.2014 | 07:18 Uhr

Der Schützenverein Wilster von 1895 hat seinen neuen Luftgewehr-Schießstand mit einem offiziellen Wettkampf eingeweiht. Dabei traten die Mannschaften Wilster I und Wilster II im eigenen Haus gegeneinander an. „Wir sind auf Kreisebene mit zwei Mannschaften vertreten“, erklärte die Vorsitzende Urte Schulczewski-Haß die Paarung. Insgesamt treten in der Klasse fünf Mannschaften in acht Wettkämpfen gegeneinander an, und Wilster I liegt ohne Gegenpunkt an der Spitze. „Wir hoffen, die Saison wieder ungeschlagen abzuschließen“, blickte der Verein der Siegerehrung entgegen.

Urte Schulczewski-Haß schoss erstmalig an der neuen Anlage, die in den vergangenen Wochen in den renovierten Schießstand installiert wurde. „Dank der fleißigen Helfer aus dem Verein konnten die Arbeiten schnell abgeschlossen werden“, dankte die Vorsitzende den Vereinsmitgliedern und der Jugendgruppe, die aktiv mitgearbeitet hat. Mit der Modernisierung des Schießstandes kann der Schützenverein Wilster jetzt sieben digitale Plätze vorweisen, die den jeweiligen Schützen ihr Ergebnis sofort auf einem Monitor anzeigen. „Von anderen Vereinen kennen wir diese Technik“, erklärte Schulczewski-Haß. Sie steht mit ihrer Mannschaft Wilster I momentan im Luftgewehr Wettkampf der Landesliga-Süd auf dem vierten Platz und hofft, bis zum Finalwettkampf im Januar noch Punkte machen zu können.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen