Hafensanierung : Neue Spundwand gegen den Verfall

Avatar_shz von 27. August 2018, 11:58 Uhr

shz+ Logo
Die neue Spundwand wurde 17 Meter tief in den Binnenhafengrund gerammt. Jetzt wird der entstandene Zwischenraum unter Einbeziehung des vermutlich 130 Jahre alten Ziegelmauerwerkes (rechts) angelegt. Fotos: Kewitz / Reimers
1 von 2
Die neue Spundwand wurde 17 Meter tief in den Binnenhafengrund gerammt. Jetzt wird der entstandene Zwischenraum unter Einbeziehung des vermutlich 130 Jahre alten Ziegelmauerwerkes (rechts) angelegt. Fotos: Kewitz / Reimers

Großbaustelle Hafen: 400 000 Euro kostet die Baustelle vor dem Sperrwerk in Glückstadt.

Die Erneuerung der Spundwand am Binnenhafen vor dem Sperrwerk liegt in den letzten Zügen. In den vergangenen Monaten hat die Firma Peters Bau aus Borsfleth von der Wasserseite aus die Befestigung auf 23,40 Meter Länge erneuert und die Pfähle 17 Meter tie...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen