Frühe Hilfen : Neue Paten laufend gesucht

von
06. November 2018, 16:39 Uhr

Das Projekt Familienpaten des Kinderschutzbundes Itzehoe ist seit 2013 Teil des Projekts „Frühe Hilfen“ im Kreis Steinburg, das vom Bundesfamilienministerium gefördert wird. Auch die Gleichstellungsbeauftragte des Kreises, Andrea Boennen, unterstützt die Familienpaten. Derzeit gibt es im Kreis 24 Paten, die Familien mit kleinen Kindern entlasten. Angedacht ist, dass eine Familie ein halbes bis ein Jahr lang unterstützt wird. Bereits vor der Geburt kann man Besuch von Familienpaten bekommen. Sobald ein Kind drei Jahre alt ist, endet die Betreuung. Der Kinderschutzbund ist stets auf der Suche nach Frauen und Männern, die sich kostenlos zu ehrenamtlichen Familienpaten schulen lassen wollen. Interessierte sollten Erfahrung in der Kindererziehung mitbringen und Freude am Umgang mit Kindern haben.

> Eine neue Schulung beginnt am 8. Februar 2019 (bis 5. April; sechs Termine, freitags ab 12 Uhr). Kontakt: Susanne Heinecker, 04821/3731 oder 0152/ 54967055; E-Mail: familienpaten.steinburg@web.de

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen