Hafen in Brunsbüttel : Neue Landstromanlagen für Schiffe

Avatar_shz von 21. November 2018, 14:18 Uhr

shz+ Logo
Sehen den Umweltaspekt: (v.li.) Cornels-Geschäftsführer Ralf Stüben, Bugsier Operation Manager Marco Hiebenga, Geschäftsführer der Schleppreederei Gruppe Fairplay (Bugsier) Holger Schwesig, Thomas Fischer (WSA) und Andreas Wulff (Stadtwerke).
Sehen den Umweltaspekt: (v.li.) Cornels-Geschäftsführer Ralf Stüben, Bugsier Operation Manager Marco Hiebenga, Geschäftsführer der Schleppreederei Gruppe Fairplay (Bugsier) Holger Schwesig, Thomas Fischer (WSA) und Andreas Wulff (Stadtwerke).

Die Brunsbütteler Stadtwerke geben gleich fünf neue Landstromanlagen für den Verbrauch frei.

Brunsbüttel | Emissionsfreie Liegezeiten: Nun kommen auch in Brunsbüttel Schiffe an die Steckdose. Nach rund einjähriger Planungs- und Bauzeit gaben die Brunsbütteler Stadtwerke gleich fünf neue Landstromanlagen am Südkai für die Nutzung frei. Die Unternehmensgruppe F.A. Kruse als Hafenbetreiber, die Firma Adolf Cornels GmbH, die weltweit Schiffsreparaturen durchfüh...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen