Innenstadt in Itzehoe : Neue Debatte um Feldschmiede

shz_plus
Zu schnelles Fahren und wildes Parken: Der Fahrzeugverkehr in der oberen Feldschmiede sorgt weiter für Diskussionen.
Zu schnelles Fahren und wildes Parken: Der Fahrzeugverkehr in der oberen Feldschmiede sorgt weiter für Diskussionen.

Verkehr oder kein Verkehr? Im Stadtentwicklungsausschuss werden drei unterschiedliche Anträge gestellt.

Exklusiv für
shz+ Nutzer

von
07. September 2018, 10:59 Uhr

Eigentlich fand sie es gut, dass Autos in der oberen Feldschmiede fahren dürfen. Doch ihr jüngstes Erlebnis lässt Martina Rothert-Weber zweifeln. Häufiger sei sie „bedrängelt“ worden, als sie dort eine F...

nElihtcgie dnfa sei es u,gt sads outsA in red eeborn dieemhdlsecF ahnref .edürnf Dohc hri jngütsse enlEirsb tsslä tMrinaa beRhrW-tereto lfwezi.ne reuHäfgi eis sie deäelb“t„gnr nedo,rw las sei dtro inee riFenndu im llltuohsR c.obhs chDo sal ise tzjet, ma Ziel meon,gnemak ned gWe eirf atcmh,e eis ise usa ineme Aout rnhiet rhi stkutlaar nafgeenrha no:dwre D„ei rateSß its für ostuA a“!d Mti olaVlsg ise red annM lohaeegf.nrs aebhsDl slttel eid tärenziriT :sfet „sE muss ugtdeniei snei, sasd in desire eratßS närßggFeu den gVornra nehab udn cnthi o“tA.su

eiheVctlli tokmm se chau zagn da.ners rüF die nuzSigt sde udcuitskuehwssgnatlnatcessSs ma knmmoeedn ensgDati lngeei lecigh ried ngrteäA vr.o U,CD SDP dnu FDP lnelow kerVehr – eaurß ennaLfetrie zu edn hicbüeln nZteie – urn honc sbi zru ttßesPasro alzs,snue büre deesi llonse die sotAu dei ehFeselcddmi nesavlr.se

iDe Grüenn ewnll,o adss ied reboe cddehmseeFli dreeiw rrFgcbiungäeeheß .iwdr nA edr nErafhti nvo der hßaofrsnateBh selol eeni nhmccheeias eSprre ranliteilts nrwd,ee ied nru tegBerihect önenff ökn.nen oEnbes an red rrhnt,isßeKcae ckeE bSgnd,ear dnu ma gle,lnOhnaegmü kcEe ireteB eßatrS.

eiD WUI lwli in dre ebeonr isemFdchldee aelsl esl,san iwe es s.ti rDüfa teurbf eis ihcs ufa eine eengie gfUream trune elnstuästGefh.ce udmZe dweren tävetrkser nooKllrnet efgdorret.

zur Startseite