zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

19. Oktober 2017 | 19:04 Uhr

Für Frauen : Neue Beratungs-Offensive

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Die Itzehoer Beratungsstelle Frau und Beruf bietet Februar und März wieder eine Reihe von Sonderaktionen.

shz.de von
erstellt am 29.Jan.2014 | 12:37 Uhr

Zum Start ins neue Jahr bietet die Beratungsstelle Frau und Beruf einige besondere Angebote an, die dabei helfen können, die guten Vorsätze 2014 umzusetzen. Am Donnerstag, 27. Februar, dreht sich am Sonderberatungstag alles rund um das Thema „Bewerbung“. Ganztägig ist ein Bewerbungsmappencheck ohne Voranmeldung möglich. Frauen können sich bei Astrid Nielsen, Doris Schneider und Anja Horstmann den letzten Schliff für Ihre Bewerbungsmappe holen und sich sowohl zur Gestaltung der äußeren Form ihrer Mappe wie zur inhaltlichen Ausgestaltung des Anschreibens und des Lebenslaufes beraten lassen. Am Nachmittag zwischen 16 und 18 Uhr stehen das Bewerbungsgespräch und der eigene Auftritt im Mittelpunkt. Hierfür wird um Anmeldung gebeten.

Beim diesjährigen Equal Pay Day am 21. März steht das Thema Minijobs im Focus. Aus diesem Anlass gibt es am Dienstag, 25. März, einen Sonderberatungstag zum Thema „Minijobs - Was muss ich beachten?“. Dieses Thema betrifft viele Frauen und Männer, fast ein Viertel der Beschäftigten in Schleswig-Holstein sind im Minijob, und häufig wissen sie nicht, welche Rechte es auch im Minijob gibt. Deshalb richtet sich dieses Beratungsangebot sowohl an alle Frauen im Minijob, als auch an alle Arbeitgeber die Minijobber eingestellt haben oder einstellen wollen.Für alle interessierten Frauen ist auch ein kostenloser umfassender Ratgeber zur geringfügigen Beschäftigung in der Beratungsstelle erhältlich.

Am 13. März (18 bis 20.45 Uhr in der VHS Kellinghusen) und am 10. April (bei Frau und Beruf ) bietet die Beratungsstelle zwei Workshops zum Thema berufliche Neuorientierung an. Berufsrückkehrerinnen, Frauen in Elternzeit, Arbeitsuchende und Erwerbstätige, die sich beruflich verändern und neue Wege beschreiten möchten, können teilnehmen. Eine Anmeldung ist erforderlich, Kosten entstehen keine.

Das kostenlose Beratungsangebot zu allen Fragen von beruflicher Veränderung, Arbeitssuche und Weiterbildung in Itzehoe gibt es weiterhin unverändert. Astrid Nielsen und Doris Schneider beraten regelmäßig auch im übrigen Kreisgebiet. Die Beratungsstellen werden mit Landes- und EU-Mitteln gefördert.

Infos und Anmeldungen: Frau und Beruf, Tel. 04821/65322 oder frau-und-beruf-bea@t-online.de.



zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen