Nette Helferin

von
17. Juni 2014, 05:00 Uhr

Auf dem Heimweg vom Wochenmarkt passierte es: Dem 78-jährigen Oelixdorfer wurde schlecht, er fühlte sich furchtbar. Kaum war er mit seiner Frau ins Auto an den Malzmüllerwiesen gestiegen, mussten sie wieder anhalten. Dem Mann ging es elendig, erschöpft legte er sich auf den Boden. Viele fuhren vorbei, eine junge Frau im schwarzen Geländewagen bot Hilfe an. Die Gattin des Oelixdorfers lehnte ab, doch die Helferin rief den Rettungswagen – gut so, denn der Mann musste den Rest des Tages im Klinikum verbringen, um wieder auf die Beine zu kommen. „Vor lauter Aufregung hat sich niemand bei ihr bedankt“, sagt der 78-Jährige. Das möchte er nun nachholen. „Sie hat sich sich so nett gekümmert, das ist nicht selbstverständlich.“ Vorbildlich, findet auch

zur Startseite
Karte

Kommentare

Leserkommentare anzeigen