Nette Geste

shz.de von
13. Oktober 2015, 10:25 Uhr

Jeder kennt das: Man freut sich manchmal über noch so kleine nette Gesten. Zum Beispiel gestern im Bereich der Straße An der Ziegelei. Man bemerkt als Autofahrer ein am Straßenrand stehendes kleines Mädchen, das offensichtlich gerade aus der Schule kommt. Man hält an, winkt die Kleine über die Fahrbahn. Und dann die freudige Überraschung: Das Mädchen grüßt in Richtung Autofahrer und sagt laut „Danke“. Da hält man auch beim nächsten Mal gern wieder an – mal ganz abgesehen davon, dass Kinder in dieser Stadt natürlich immer Vorfahrt haben sollten.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen