Hafen : Naturkalk aus Lägerdorf: Big Bags für Schweden

Heben die Big Bags an den Kran: Mirko Mielke, Raif Brahini und Marvin Siessenbüttel.
1 von 3
Heben die Big Bags an den Kran: Mirko Mielke, Raif Brahini und Marvin Siessenbüttel.

Glückstädter Außenhafen: Russisches Schiff lädt ungewöhnlich große Ladung

23-524748_23-66424089_1417434525.JPG von
03. Juli 2014, 05:00 Uhr

In der Kombüse köchelt die Fischsuppe – an Land wird schwer gearbeitet. Gestern lag ein großes Schiff im Glückstädter Außenhafen, die „Transrisoluto“. Kapitän Alexander Ivanov nahm 3800 Tonnen „Dünger“ in Big Bags an Bord – Naturkalk aus den Kreidegruben in Lägerdorf. Gebraucht wird der Kalk in Schweden, um Gewässer und Wälder zu entsäuern. „Deshalb läuft es bei uns unter Dünger“, erklärt Tanja Wahlstedt von Glückstadt Ports.

Die 45-Jährige ist für den reibungslosen Ablauf des Umschlag am Außenhafen zuständig. Sie betreut als Agentin zudem das Schiff von dem Hafen aus, von dem es kommt – dies war Brake in Niedersachsen. Jetzt in Glückstadt ist sie genauso zuständig wie später auch bis zum Zielort Holmsund in Schweden.

„Die Big Bags sind größer als üblich“, erklärt Tanja Wahlstedt. Die 3800 Tonnen sind abgefüllt in 1500 Kilogramm schwere Big Bags. „Das ist für uns ungewöhnlich viel, sonst haben wir hier nur kleinere Schiffe, die 2200 Tonnen mitnehmen können.“ Zu ihren Aufgaben gehört es auch, an Bord zu gehen und mit dem Kapitän zu sprechen. Nebenbei hat sie ein Blick in die offene Kombüse geworfen, weil ein angenehmer Geruch von dort nach außen wehte. Dann hieß es, viele Stufen zu nehmen. Denn Kapitän Alexander Ivanov führte sie auf die hoch gelegene Brücke, wo er ihr noch Papiere geben wollte. Der Blick von dort oben in Richtung Stadt begeisterte auch ihn. „Klein, schön – typisch deutsch“, erklärte er auf Englisch. Und er erzählt: Sechs verschiedene Lotsen hatte er an Bord nehmen müssen, um sicher von Brake bis in den Glückstädter Hafen zu kommen. Heute startet die „Transrisoluto“ in Richtung Schweden. Und schon ab kommender Woche wird die Pier wieder voller Big Bags mit Kalk stehen. Denn das nächste große Schiff für eine große Ladung ist schon für Ende Juli angekündigt.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert