zur Navigation springen

Aktionsmonat Naturerlebnis : Natur entdecken – Natur erleben

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Aktionsmonat um die heimische Tier- und Pflanzenwelt lockt mit zahlreichen Veranstaltungen.

Der Wonnemonat Mai ist die ideale Zeit, um die heimische Tier- und Pflanzenwelt zu entdecken. Unter dem Motto „Aktionsmonat Naturerlebnis“ finden vom 1. bis 31. Mai in Schleswig-Holstein 675 Veranstaltungen mit Ausflügen und Mitmachaktionen statt. Es ist die größte Veranstaltungsreihe im Naturerlebnis- und Umweltbildungsbereich im Land, die unter Federführung des Bildungszentrums für Natur, Umwelt und ländliche Räume des Landes organisiert wird. Weitere Projektpartner sind die Volkshochschulen und die Stiftung Naturschutz. Unterstützt wird der Aktionsmonat von den elf Sparkassen im Land.

Im Kreis Steinburg werden 15 Veranstaltungen angeboten, dazu 13 kostenfreie Aktionen für Schulen und Kindertagesstätten. Eine der Referenten ist Nicole Voß von der Volkshochschule Schenefeld. Sie bietet am 7. Mai „Abenteuer im Frühlingswald“ an. Bei dieser Detektivwanderung gibt es Antworten auf die Fragen: „Wer ist das? Wer klopft so laut? Wer hinterlässt die Spuren?“ Rosemarie Thumann von der Volkshochschule Wilster will mit ihrem Kochkurs „Kräuterküche“, der in Wilster und Glückstadt angeboten wird, Lust machen auf neue Gerichte und Geschmacksvarianten: „Die Kräuterküche liegt im Trend.“

Weitere interessante Angebote befassen sich mit dem Lebensraum für Mensch, Tier und Pflanze in der Kremper-Marsch, dem Landschaftsschutzgebiet und dem Torfabbau in Krempermoor und Rethwisch, dem Feuchtbiotop Herrenfeld bei Glückstadt oder dem Naturerlebnisraum Itzehoe. Für die Veranstaltungen wird ein Teilnehmerbetrag von drei bis fünf Euro erhoben und eventuelle Materialumlagen. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Die Naturerlebnisaktion gibt es bereits seit 2006. Ingrid Schulze von der Stiftung Naturschutz berichtet: „Zunächst war es nur eine Woche mit insgesamt 500 Teilnehmern. 2012 stiegen die Volkshochschulen ein und 2013 die Sparkassen, sodass wir inzwischen die Tore weit aufgemacht haben für alle, die was sehen und erleben wollen. Im letzten Jahr hatten wir 8000 Teilnehmer.“ Regionaldirektor Niels Burrichter von der Sparkasse Westholstein ergänzt: „Viele Einheimische erkennen die Schönheit der Natur vor der eigenen Haustür nicht. Natur ist aber für alle ein wichtiges Thema - nicht nur für den Tourismus. Wir können uns als Sparkasse der Region gut damit identifizieren können.“ Die Sparkasse Westholstein unterstütze jährlich Projekte in der Region mit 600  000 Euro. Die Veranstaltungen zum Naturerlebnis für Kinder und Jugendliche können dadurch kostenfrei angeboten werden.


>Weitere Informationen im Internet unter

„www.aktion-naturerlebnis.de“

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen