zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

20. September 2017 | 13:18 Uhr

AUsstellung verlängert : Nah am Wasser gemalt

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Wiebke Möller zeigt Arbeiten im Atelier am Rhin. Ausstellung noch bis 3. August zu sehen.

Wiebke Möller verlängert ihre Ausstellung „Nah am Wasser“ im Atelier am Rhin. Die Künstlerin stellt ihre neuen Werke vor.

„Nah am Wasser“ bedeutet für Wiebke Möller, „den Blick auf das zu richten, was vor unseren Füßen liegt und den Reiz des Unspektakulären zum Gemälde zu erheben“. Dabei verwendet sie ruhige Farbtöne und verzichtet auf starke oder überzeichnete Akzente. Das Auge des Betrachters findet Ruhe in den Farben und Motiven der regionalen Marschlandschaft.

Die Ausstellung ist noch bis zum 3. August zu sehen, jeweils am ersten Sonnabend, des Monats ab 13 Uhr und nach Vereinbarung. Darüber hinaus findet am Ostersonnabend, 19. April, um 14 Uhr im Atelier der Künstlerin eine Informationsveranstaltung zum Thema Fassmalerei und Fassmalkurse statt.

 

 

Infos und Kontakt bei Wiebke Möller unter 0178/1640589

 

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen