zur Navigation springen

Nächtlicher Überfall auf 32-Jährigen in Horst

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Nach einem Raubüberfall in Horst sucht die Polizei jetzt Zeugen. In der Nacht zum Sonntag war kurz vor 3 Uhr in der Elmshorner Straße in Höhe des KIK-Markts ein 32-Jähriger geschlagen und getreten worden. Im Zuge dieses Übergriffs kamen dem Geschädigten eine Uhr und Bargeld im Gesamtwert mehrerer hundert Euro abhanden. Nachdem die Täter von dem Mann abgelassen hatten, alarmierte er die Polizei. Eine Fahndung nach den Beschuldigten verlief negativ. Der 32-Jährige erlitt bei dem Angriff einen Bruch des Handgelenks - er begab sich auf eigenen Wunsch selbständig in ärztliche Behandlung.

Laut Angaben des Opfers hat es sich bei den Tätern um eine kleinere Gruppe, drei bis fünf Personen etwa, gehandelt. Alle besaßen ein südländisches Aussehen. Da die Polizei die Täter bis jetzt nicht hat ermitteln können und der Tathergang nicht eindeutig klar ist, bitten die Beamten, dass sich Zeugen dringend bei der Polizei in Horst unter der Telefonnummer 04126/38404 oder beim Polizeiruf 110 melden.

zur Startseite

von
erstellt am 20.Mai.2014 | 15:12 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen