Ende in der Blomeschen Wildnis : Nächtlicher Ausflug in Beidenfleth: Kühe ausgebrochen

shz+ Logo
1829391_2957759_2019080314135

Am Morgen wurde die Tier wieder auf ihre Weide getrieben.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
09. Oktober 2019, 16:38 Uhr

Blomesche Wildnis / Beidenfleth | Dass Kühe gelegentlich auch schon mal ausbüxen und ihre Koppel verlassen, kommt vor. Zumeist ohne größere Auffälligkeiten. Anders in Beidenfleth. Dort haben sich in der Nacht zu Mittwoch mehrere Rindviec...

helBcmose ldinWis / tehiBednelf | sDas Küeh liecnlgetghe cahu conhs lma büeaunxs udn irhe Kelpop essanr,lev mtomk vor. tuiesZm nhoe eßgröer eiflegAktänfu.il drnseA ni ehneefilB.dt Dtor abehn chsi ni der Nhact zu oMchtwti eehrmre inriRhvcdee fau dne egW ah.tgemc iSe neließvre ihre ,iWdee etteonrtt egn nRhitcug lsef,wtheleW anpettfs rdot churd enine aregnVtor nud edgcensbhitä ennei uan.Z reD etäichlchn lgufAsu ehütfr edi üheK lsnßedhceani zum Ssertöwprrrke und hdacna riweet in ginRchut efpoeg.kSewrrn

nIchwseizn vno dre zioePil fgrleot,v tneede red usuAlgf ni erd sBmecnheol Wsldnii in öHeh Am ehAcnidlte 33, wo eid eKhü um 7.15 rhU afu enei eiWde eegentrbi wrnede kten.nno

MLXHT Boklc | tonrlmlchtuBiioa rfü  riketlA

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert