In Ottenbütteler Einfamilienhaus : Nächtliche Einbrecher vertrieben

Täter wollten durch die Terrassentür einsteigen.

shz.de von
21. Mai 2019, 16:29 Uhr

Ottenbüttel | Hohe Sachschaden richteten Einbrecher an, die in der Nacht zu Montag versuchten, in ein Ottenbütteler Einfamilienhaus einzudringen. Das teilte die Polizei gestern mit. Gegen 3 Uhr wurde ein Ehepaar in seinem Haus in der Straße Schrebergoorn durch klopfende Geräusche aus dem Schlaf gerissen wurde. Nichtsahnend suchten die Hauseigentümer nach der Geräuschquelle im Haus und schlugen vermutlich dadurch die Einbrecher in die Flucht. Die hatten offensichtlich versucht, die rückwärtige Terrassentür aufzuhebeln.
Der Schaden wird auf 1200 Euro beziffert.

Hinweise an: 04821/60 20.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?


zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen