zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

24. Juli 2017 | 02:42 Uhr

Nachhaltige Werbung

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Bettlaken und Tischdecken aneinandergenäht, darauf verschiedene Kleidungsstücke: Das Sozialkaufhaus in der Stiftstraße präsentierte sich gestern hinter Betriebsleiterin Beate Paulsen und Kundin Franziska Deifts (r.) verhüllt. So sollte noch einmal auf den Markt der Nachhaltigkeit aufmerksam gemacht werden, der Donnerstag, 20. Juli, von 9.30 bis 12.30 Uhr auf dem Meierei-Parkplatz stattfindet. Dieser bietet mit einem bunten Programm und vielen Ständen Anregungen zum bewussten Umgang mit Kleidung, Möbeln und vielen anderen Gütern sowie zu Themen wie Meeresverschmutzung, Abfallvermeidung, Wiederverwendung und der Verschwendung von Lebensmitteln. In einer Stadtwette soll ein Lkw mit gebrauchter, gut erhaltener Kleidung gefüllt werden. Gelingt es, spendet die Awo Bildung und Arbeit 500 Euro an eine soziale Einrichtung der Stadt. Wenn nicht, muss Bürgermeister Andreas Koeppen helfen, die Textilcontainer der Awo zu leeren.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 14.Jul.2017 | 05:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen