Bei Kollmar : Nach Jet-Ski-Unfall auf der Elbe: 33-Jährige erliegt Verletzungen

Avatar_shz von 14. August 2020, 19:16 Uhr

shz+ Logo
Retter bergen den beschädigten Jet-Ski aus dem Wasser der Elbe.

Retter bergen den beschädigten Jet-Ski aus dem Wasser der Elbe.

Zwei Wochen nach dem schweren Unfall mit einem Jetski ist eines der beiden Unfallopfer im Krankenhaus gestorben.

Nach einem schweren Jet-Ski-Unfall auf der Elbe bei Kollmar (Kreis Steinburg) Anfang des Monats ist eines der Unfallopfer, eine 33-jährige Frau, im Krankenhaus gestorben. Das berichtet die „Hamburger Morgenpost“. Die Frau war nach Mitternacht am 2. August zusammen mit einem Bekannten (45) alkoholisiert auf einen Jet-Ski gestiegen und vom Kollmaraner Ha...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert