Brandstiftung nicht ausgeschlossen : Nach Feuer in Heider Friseurgeschäft: Kripo ermittelt in alle Richtungen

Avatar_shz von 06. August 2020, 14:52 Uhr

shz+ Logo
Am Morgen danach ist die Brandstelle abgeriegelt.
Am Morgen danach ist die Brandstelle abgeriegelt.

Eine Mieterin der Wohnung über dem Laden kommt mit dem Schrecken davon.

Heide | Unbekannte sollen am späten Mittwochabend einen Anschlag auf den Barbershop „Casablanca Cut“ verübt haben. Zunächst riss eine Explosion die Bewohner der Friedrichstraße hoch. Sekunden später stand das Friseurgeschäft des marokkanischen Inhabers in Flammen. Bis weit nach Mitternacht dauerten die Löscharbeiten. Ein Übergreifen der Flammen auf benachbart...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen