zur Navigation springen

Nach Autoaufbrüchen: Polizei schnappt Intensivtäter

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

shz.de von
erstellt am 12.Mai.2016 | 11:12 Uhr

Nachdem es in den späten Abendstunden des 26. April zu mehreren Fahrzeugaufbrüchen in Wilster gekommen war, kann die Itzehoer Kripo nun einen Ermittlungserfolg vermelden. Den Beamten ist es gelungen, einen Jugendlichen ausfindig zu machen, der für die Taten verantwortlich sein dürfte. In der besagten Nacht machte der junge Mann sich im Bereich der Parkplätze Am Fleet an insgesamt zehn abgestellten Fahrzeugen zu schaffen. Fünf von ihnen brach er auf, bei den übrigen blieb es bei einem Versuch. Aus den Wagen entwendete er Navigationsgeräte und sonstige Gegenstände, die die Besitzer in ihren Autos zurück gelassen hatten. Dem 16-Jährigen kamen die Beamten der Kripo im Zuge ihrer Ermittlungen auf die Spur. In seiner Vernehmung räumte er die Aufbrüche ein, der Großteil des Stehlguts konnte in seiner Wohnung wieder aufgefunden werden. Der Jugendliche, der bei der Hamburger Polizei als Intensivtäter bekannt ist, wird sich nun wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls verantworten müssen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen