zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

26. September 2017 | 13:15 Uhr

Heike Denzau : Mysteriös: Todesengel von Föhr

vom
Aus der Redaktion der Wilsterschen Zeitung

Die Wewelsflether Autorin bringt ein neues, spannendes Werk heraus. Premierenlesung am 15. April in der Itzehoer Buchhandlung Heymann.

von
erstellt am 06.Apr.2014 | 16:15 Uhr

Mit ihren Krimis Die Tote am Deich, Marschfeuer und Tod in Wacken hat sie sich längst eine große Fangemeinde „erschrieben“. Mit ihrem neuen Roman „Todesengel von Föhr“ begibt sich die Wewelsflether Autorin Heike Denzau (50) jetzt ins Genre Mystery Thriller und ist selber gespannt auf die Reaktionen ihrer Leser.

Eigentlich, so räumt Heike Denzau lächelnd ein, habe es die Überlegung in Richtung Mystery schon vor den Krimis gegeben. „Die Idee war schon geboren.“ Ihr erstes Manuskript enthielt einen Mix aus Science-Fiction und Historie. Ein Mix, für den sie aber keinen Verlag fand. Daraufhin wandte sie sich der Kriminalliteratur zu, schrieb die Tote am Deich und schaffte den Durchbruch. Der Emons-Verlag brachte den Krimi um Oberkommissarin Lyn Harms auf den Markt, zwei weitere Lyn-Harms-Krimis folgten mit gleichem Erfolg. Und der ermutigte die Wewelsfletherin, noch einmal „das, was mir am Herzen liegt“ zu probieren. Sie schrieb den Mystery Thriller – „und ich habe mich sehr gefreut, dass der Emons-Verlag ihn genommen hat“. Nun fiebert sie dem Erscheinungstag entgegen. In einer Premierenlesung am Dienstag, 15. April, um 20 Uhr in der Itzehoer Buchhandlung Heymann, Feldschmieder 42, wird sie den Todesengel von Föhr öffentlich präsentieren. Der Eintritt kostet sieben Euro, Karten gibt es im Vorverkauf in allen Heymann-Buchhandlungen. Auch in ihrer Heimatgemeinde wird Heike Denzau natürlich ihr neuestes Werk vorstellen – bei einer Lesung am Sonnabend, 10. Mai, um 19.30 Uhr in der Gaststätte Linke in der Mehrzweckhalle (Eintritt: 5 Euro).

Im Anschluss an die Premierenlesung am 15. April startet der Verkauf des Mystery Thrillers, bei dem es nicht um Vampire und Elfen geht. Das Geschehen liegt im „Hier und Heute“. Protagonistin Kyra stößt an ihrem 30. Geburtstag auf ein Buch. Nur sie kann es sehen, für alle anderen ist es unsichtbar. „Darauf baut die Handlung auf“, erläutert Heike Denzau. Das Buch offanbart Kyra Unglücke, die drei Tage später passieren werden. „Sie hat die Möglichkeit, das bis dahin noch zu verhindern.“ Dabei bekommt sie die Hilfe von einer Gruppe, die dieses Buch schützt. Doch Kyra gerät in Lebensgefahr, denn es gibt noch eine geheimnisvolle andere Gruppe, die das Buch an sich bringen will. Und die schreckt dabei vor Mord nicht zurück...

Auch wenn der Titel auf die Lieblingsurlaubsinsel Heike Denzaus und ihrer Familie Bezug nimmt, die Szenerie ist nicht auf Föhr begrenzt, der Mystery Thriller spielt zum Teil auch in Itzehoe. Dort wohnt und arbeitet nämlich Protagonistin Kyra auch. „Aber sie stammt halt von der Insel und besucht dort ihre Mutter.“ Auf Föhr wird Kyra das Buch in die Hände gespielt. „Am meisten Spaß macht mir das Entwickeln der Figuren“, erzählt Heike Denzau und fügt hinzu: „Ich hoffe, dass die Menschen, die Lyn Harms mögen, auch Kyra mögen.“

Das Geschehen um die selbstbewusste Kyra ist humorvoll, spiegelt aber auch die Nöte der jungen Frau wieder, die in der Zeit psychisch eine Menge erleiden muss. Und: „Die Liebe spielt natürlich auch eine große Rolle“, sagt Heike Denzau schmunzelnd. „Es ist ein Genremix aus Spannung, Liebe und Humor.“

Innerhalb von zehn Monaten schrieb Heike Denzau den Todesengel von Föhr, und auch jetzt ist die Autorin bereits wieder dabei zu schreiben: Der vierte Lyn-Harms-Krimi entsteht gerade, „ist zum Teil fertig“. Erscheinen wird der Krimi im Frühjahr 2015. Doch vorher dürfen sich die Fans spannender Lektüre mit dem Todesengel befassen.

Todesengel von Föhr erscheint im Kölner Emons Verlag: ISBN: 978-3-95451-251-5; 352 Seiten; 10,90 Euro.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen