zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

21. November 2017 | 07:41 Uhr

Itzehoe : Mut machen beim Wiedereinstieg

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Berufsmesse Leinen los für Frauen am 9. November in der Itzehoer Stadtbücherei.

„Leinen los“ heißt es am Donnerstag, 9. November, von 10 bis 14 Uhr in der Stadtbibliothek Itzehoe. Die Messe zum beruflichen Wiedereinstieg will Frauen Mut machen. Seit 2013 wird die Info-Veranstaltung in Itzehoe angeboten. Unternehmen, Bildungsträger und Fachstellen informieren zum Wiedereinstieg, zur Ausbildung, zur Qualifizierung und zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie. „Wir wollen den Frauen Mut machen, wieder in ihren Beruf einzusteigen oder etwas völlig Neues zu wagen“, sagt Wiebke Tischler, Gleichstellungsbeauftragte Amt Kellinghusen. Sie ist eine der Initiatorinnen. „Neben den fachlichen Informationen und Bewerbungstipps bietet die Messe erfolgreiche Wiedereinstiegsgeschichten.“ Frauen, die ihren Weg gefunden haben, zeigen diesen auf.

„Als wir angefangen haben, wussten wir nicht, ob die Frauen sich angesprochen fühlen würden – und dann wurden wir fast überrannt“, erinnert die Itzehoer Gleichstellungsbeauftragte Karin Lewandowski.

Die Gründe für Frauen, sich im Berufsleben neu zu orientieren, seien vielfältig. „Auf der Messe können die Frauen ihre Potenziale entdecken, sie erfahren, was die Arbeitgeber von ihnen erwarten – sie können eine Perspektive entwickeln, die zu ihnen und ihren Lebensumständen passt“, sagt Astrid Nielsen von der Beratungsstelle Frau und Beruf. Ob klare Fragen gestellt werden oder die Besucherinnen einfach nur reinschnuppern möchten – jede Frau sei willkommen. „Die Stadtbibliothek Itzehoe bietet den geeigneten Rahmen, sich zu begegnen, auszutauschen und Mut zu fassen für die nächsten Schritte“, steht für Andrea Boennen, Gleichstellungsbeauftragte Kreis Steinburg, fest.

Nach der Begrüßung durch Andrea Boennen folgt um 10.30 Uhr ein Vortrag von Karen Ziemann (Jobcenter) und Andreas Böckmann (Arbeitsagentur) zum Thema „Arbeitsmarkt in Steinburg – hier werden Sie gebraucht.“ Um erfolgreiche Wiedereinstiegsgeschichten geht es um 11.30 Uhr mit Wiebke Tischler. Und das Thema von Astrid Nielsen lautet um 12.30 Uhr: „Den roten Faden aufnehmen – wie gelingt mir der Wiedereinstieg?“.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen