Musikstudenten spielen Perlen der Kammermusik

Im Kulturhof: „Trio de Leo“.
1 von 2
Im Kulturhof: „Trio de Leo“.

shz.de von
09. Januar 2015, 05:00 Uhr

Mit „Kammermusik con variazioni“ stellen sich Studierende der Musikhochschule Lübeck (MHL) im Januar auf schleswig-holsteinischen Bühnen vor. Dabei ist in der Reihe „Wir in Itzehoe“ auch der Kulturhof wieder eine Station: Sonntag, 11. Januar, um 17 Uhr.

Das „Trio de Leo“ präsentiert herausragende Werke der Kammermusik, Angelo de Leo (Violine), Daniel Wachsmuth (Violoncello) und Jonas Haffner (Klavier) spielen das Trio B-Dur op. 99 von Franz Schubert mit höchsten technischen Herausforderungen an die jungen Musiker und das Trio
g-moll op. 110 von Robert Schumann voller vielfältiger Stimmungen.

Die drei zwischen 21 und 24 Jahre alten Interpreten arbeiten seit 2014 zusammen und haben sich beim Studium in der MHL kennen gelernt. Sie studieren in den Klassen der Professoren Thomas Brandis (Violine), Troels Svane (Violoncello) und Konrad Elser (Klavier), Kammermusikunterricht erhalten sie bei Professor Heime Müller. Die Trio-Mitglieder haben bereits Preise bei verschiedenen Wettbewerben errungen.>

Karten für 10 Euro, ermäßigt 5 Euro bei der Musikalienhandlung „Dur und Moll“ im Kulturhof, 04821/799937.


zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen