zur Navigation springen

Brunsbütteler Shanty-Chor feiert : Musikalisch gelungene Jubiläumsreise

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Stimmung im Elbeforum bei maritimen Liedern zum 40. Geburtstag der Klabautermänner. Zuhörer begeistert von Auftritten der Sänger und befreundeten Chöre.

shz.de von
erstellt am 02.Dez.2013 | 12:10 Uhr

Sie waren im Elbeforum auf dem richtigen Dampfer. Der Shanty-Chor Klabautermänner Brunsbüttel feierte sein 40-jähriges Bestehen und hatte zahlreiche Passagiere an Bord auf einer langen musikalischen Reise. Chorleiter Roland Scheibner begrüßte die Zuhörer, darunter die Altbürgermeister Ernst Tange und Wilfried Hansen sowie den amtierenden Kommunalchef Stefan Mohrdieck und Bürgervorsteherin Karin Süfke.

Scheibner berichtete von den Anfängen des Gesangvereins und seinen Erfolgen. Karin Süfke hob die Verdienste der Shantysänger hervor, die 2002 das erste Shanty-Festival in Brunsbüttel organisierten. Nach einer Pause soll es im nächsten Jahr zu einer 7. Auflage in der Schleusenstadt kommen. Roland Scheibner wies auf die Geduld und Unterstützung der Ehefrauen der Sänger hin, die das Waschen samt Bügeln der Konzertkleidung übernehmen. Schriftwart Karl-Heinz Kueßner überreichte an Roland Scheibner ein Präsent. Seit 35 Jahren leitet Scheibner den Chor und kommt zu den Übungsabenden von Lübeck nach Brunsbüttel, um seinen Männern nicht nur „die Flötentöne“ beizubringen.

Kueßner hatte während des Konzerts die Gelegenheit, Franz-Josef Bödeker persönlich kennen zu lernen. Vor zirka 20 Jahren hatte Bödeker die Klabautermänner im Fernsehen gesehen und sich seitdem alle Tonträger besorgt. Eine Weihnachts-CD wurde von ihm vielfach an enge Freunde verschickt und sogar eine nach Brasilien versandt. „Wir haben bisher immer nur telefoniert, zum Jubiläum bin ich jetzt hergekommen“, so Franz-Josef Bödeker, der in Wörth im Landkreis Erdingen zu Hause ist.

Die Klabautermänner proben jede Woche in der Boy-Lornsen-Grundschule, und der Schulchor unter der Leitung von Sabine Timmermann-Melzer sang als Geburtstagsgruß Piratenlieder. Die Störschipper aus Itzehoe gratulierten mit ihrem Dirigenten Liviu Revent mit Liedern von Hafen, Schifffahrt und Seemannsgarn. Der Vorsitzende Gerd Biermacher überreichte ein Geschenk und hoffte auf weitere gemeinsame Auftritte. Vom Brunsbütteler Lotsenchor Takelure gab es eine Torte, und Andreas Kühn versprach zum 50-jährigen Bestehen ein großes Sahnestück. Die Buddelschipper aus Heide brachten Lieder vom Buddelschiff, von der Liebe des Seemanns zum Meer und zu seinem Mädchen zu Gehör. Am Schluss sorgten dann die Gastgeber nochmals mit Liedern zum Mitsingen und Schunkeln für Stimmung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen