zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

21. Oktober 2017 | 01:44 Uhr

Hangar-Party : Musik und Feuerwerk

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Sonnabend werden mehrere Tausend Gäste in Hohenlockstedt erwartet.

shz.de von
erstellt am 27.Aug.2014 | 16:59 Uhr

Endspurt in Hohenlockstedt. Im Hangar B, einem 1200 Quadratmeter großen ehemaligen Hubschrauber-Unterstand am Hungrigen Wolf, wird bereits seit zweieinhalb Wochen kräftig gearbeitet. Denn Sonnabend, 30. August, geht dort die wohl ungewöhnlichste Party des Jahres im Kreis Steinburg über die Bühne, zu der mehrere Tausend Gäste erwartet werden. Selbst ein Filmteam hat sich angesagt.

Bei der „Hangar B – RSH Beach Party“ fährt Mitveranstalter Heiko Arp aus Itzehoe alles auf, was seine Firma „HEI Tech“ zu bieten hat. Er richtet das Event gemeinsam mit der Firma „Diamant Feuerwerk“ auf insgesamt 3000 Quadratmetern aus. Für die Stimmung im Karibik-Hangar sorgen die ganze Nacht lang drei DJs: Der Hauptact des Abends, R.SH-Moderator Volker Mittmann, wird aktuelle Charts, Black und Dance Music bieten. Heiko Arp und Thomas/HT runden das Programm als DJs vorher und hinterher ab.

Mit fünf Leuten aus seinem Team hat Heiko Arp auf 1200 Quadratmetern Indoorfläche und 1500 Quadratmetern Außenfläche dafür eine riesige Beachlandschaft aufgebaut. Feiern können die Gäste schon draußen in dem eingezäunten Outdoorbereich, der über die 40 Meter breiten Tore mit dem Indoorbereich im Hangar verbunden ist. Denn Boxen übertragen die Musik auch nach draußen. Vor dem Gebäude bieten Essensstände gastronomische Angebote von der Pizza über Bratwurst und Pommes Frites bis hin zu Crèpes.

In dem Hangar ließen die Organisatoren 50 Tonnen Sand aus dem Kieswerk Silzen ausschütten. Eingebaut sind auch 200 Scheinwerfer, zehn Kilometer Kabel wurden verlegt. Beach-Accessoires wie ein Jet Ski, 100 Liegestühle zum Relaxen unter Palmen und Bambuswände sorgen für Strandstimmung.

Jeder Gast, der bis 21 Uhr erscheint, erhält einen „Hungry Wolf Cocktail“ gratis. Um 23 Uhr wird die Firma „Diamond“ vor dem Hangar B ein Höhenfeuerwerk präsentieren. „Es wird von einem Team von Profi-Feuerwerkern in einer Höhe von 75 bis 150 Metern von zwei Punkten aus gezündet“, sagt Jessica Jürgs von „Diamant Feuerwerk“.

Und auch ein Filmteam einer Agentur aus Hamburg hat sich angesagt. Es will den Ablauf einer Großveranstaltung vom Aufbau bis zum Abbau begleiten. Eine Party-Fotoagentur schickt darüber hinaus Fotografen für den Abend.

„Sollte es wider Erwarten regnen, machen wir einen Teil der Schotten dicht und feiern indoor auf 1500 Quadratmetern Fläche“, kündigt Heiko Arp schon einmal an. „Somit können wir für dieses Event eine Gutwetter-Garantie geben.“

Der Weg auf das Gelände ist ausgeschildert, das Parken ist kostenlos. „Parkplätze stehen in ausreichender Anzahl und in unmittelbarer Nähe zur Verfügung“, so Jessica Jürgs. Unter dem Motto „The Hangar-Bus is coming“ gibt es einen Bus Shuttle.

 

>Eintritt: Vorverkauf zehn Euro, Abendkasse zwölf Euro; VIP-Ticket Vorverkauf 49 Euro, Abendkasse 59 Euro (alle Getränke bis auf Cocktails frei); Vorverkaufsstellen: Itzehoe: Tanzschule Giesen; Hohenlockstedt: Presto Pizza Service; Hohenaspe: KFZ Werkstatt Axel Lipp. Bus Shuttle (nach Wrist, Kellinghusen und Dörfer, Peissen, Schenefeld, Wacken, Wilster), Itzehoe.

Infos auf www.hangar-b.de.

 

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen