Unfall : Motorradschüler verunglückt

Durch die Scheibe des Peugeot flog der 57-Jährige ins Auto. Foto: Ehrich
Durch die Scheibe des Peugeot flog der 57-Jährige ins Auto. Foto: Ehrich

Zu viel Gas beim Abbiegen: In Itzehoe-Edendorf kracht ein Motorradschüler in ein Auto, bricht sich den Unterschenkel.

shz.de von
06. Juni 2014, 15:01 Uhr

Einen mehrfachen Bruch des Unterschenkels hat Freitag, 12.30 Uhr, ein Motorrad-Fahrschüler im Innovationsraum erlitten. Der 57-jährige Hamburger sollte aus der Kirchhoff- in die Fraunhoferstraße abbiegen. Dabei gab er zu viel Gas und verlor die Kontrolle über die Maschine. Diese krachte auf der gegenüber liegenden Straßenseite in zwei geparkte Autos, einen Hyundai und einen Peugeot. Der Fahrschüler flog vom Motorrad durch die Heckscheibe des Peugeot. Die Freiwillige Feuerwehr Itzehoe rückte an und barg den Verletzten. Er wurde zunächst im Rettungswagen versorgt und kam dann ins Krankenhaus. Den Schaden an den Autos schätzte die Polizei auf 7500 Euro, am Motorrad entstanden nur Kratzer.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen