Warntag 2020 : Mit Sonderrechten durch die Stadt

23-28223225_23-54796178_1377771852.JPG von 08. September 2020, 16:44 Uhr

shz+ Logo
Polizisten stoppten einen betrunkenen Autofahrer.
Polizisten stoppten einen betrunkenen Autofahrer.

Mit Blaulicht und Martinshorn durch Itzehoe zu rasen ist kein Abenteuer, sondern eine Aufgabe die höchste Konzentration erfordert.

Itzehoe | Mit Blaulicht und Martinshorn durch die Stadt – was wie spannender Nervenkitzel klingt, ist eine Aufgabe, die höchste Konzentration erfordert. „Wenn wir Sonder- und Wegerechte nutzen dürfen, gilt die Straßenverkehrsordnung für uns nur eingeschränkt“, erklärt Jochen Zimmermann (42) von der Polizeidirektion Itzehoe. Ob Sonderrechte erlaubt sind, entsche...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen