Mission: Barrieren abbauen

Junge
Junge

Dithmarschens erste Behindertenbeauftragte

shz.de von
06. November 2018, 10:58 Uhr

Wenn sie vor den Mitgliedern des Sozial- und Gesundheitsausschusses über ihr Ehrenamt spricht, merkt man die Freude. „Ich bin hier total nett aufgenommen worden und fühle mich schon richtig wohl“, berichtet Liane Junge. Sie ist die erste Dithmarscher Behindertenbeauftragte und hat jetzt ihr Büro im Heider Kreishaus bezogen.

Einstimmig sprachen sich die Fraktionen vor Monaten für Liane Junge aus. Vorausgegangen war eine öffentliche Ausschreibung dieser Funktion, die zuvor in den Gremien ausführlich diskutiert worden war. Seitdem die 65-Jährige aus dem Dienst der Brücke Schleswig-Holstein geschieden ist, widmet sie sich mit vollem Einsatz der neuen Aufgabe. Ihre Themen sind Inklusion, Teilhabe und Selbstbestimmung. „Da hat sich in Dithmarschen schon einiges entwickelt. Aber es gibt auf diesen Gebieten eben auch noch viel zu tun“, betont die langjährige Verbundmanagerin der Brücke, die vor wenigen Jahren mit der Eröffnung des Bunten Hauses in Heide selbst einen wichtigen Meilenstein gesetzt hat.

Da in Sachen Inklusion zahlreiche Akteure unterwegs seien, wolle sie die Beteiligten gut vernetzen. „Das hilft der Kommunikation und ist im Sinne aller notwendig.“ Ihr Ziel ist es, im Frühjahr 2019 Vertreter der Organisationen und Institutionen zum Meinungsaustausch an einen Tisch zu bringen. Gemeinsam mit ihnen will sie überlegen, wie Hürden für Menschen mit Behinderungen erst gar nicht entstehen können.

Liane Junge versteht sich zum einen als Mittlerin zu den staatlichen Eingliederungsstellen, sie möchte aber auch unabhängig beraten und informieren. Ihr geht es darum, dass die Behindertenrechtskonvention der Vereinten Nationen auch in der Region umgesetzt werden. Das bedeutet eine diskriminierungsfreie und gleichberechtigte Teilhabe in allen Bereichen der Gesellschaft.

Junge ist auf fünf Jahre bestellt. Im Kreishaus ist sie unter 0481/971261 erreichbar. Jeden ersten Mittwoch bietet sie eine öffentliche Sprechstunde an.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen