Prostituierte sorgt für Ärger : Mieter eines Wohnhauses in Brokstedt leiden unter Ruhestörung und Aggressionen der Freier

23-23095872_23-101421761_1537976864.JPG von 26. April 2020, 13:59 Uhr

shz+ Logo
Als „Geilemaus2020“ preist sich die Prostituierte auf einem Internet-Portal an.
Als „Geilemaus2020“ preist sich die Prostituierte auf einem Internet-Portal an.

Bereits zwei Anzeigen wurden erstattet. Die Bewohner hoffen nun, dass die Frau auszieht.

Brokstedt | Die anderen Mieter sind verärgert, genervt – und sie haben auch ein wenig Angst: In einem Wohnhaus in Brokstedt, das die Wankendorfer Baugenossenschaft verwaltet und in dem viele Senioren leben, arbeitet eine 35-Jährige als Prostituierte. Diese Tatsache allein stört die anderen Mieter nicht unbedingt – aber das stete Kommen und Gehen der Freier, die da...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen