Unfall in Bekmünde : Fußgänger nach Karnevalsparty von Auto erfasst - tot

Tragisches Ende einer Feier: Im Kreis Steinburg starb am frühen Sonntagmorgen ein junger Mann.

shz.de von
09. Februar 2015, 06:44 Uhr

Ein Fußgänger ist am frühen Sonntagmorgen in Bekmünde (Kreis Steinburg) von einem Auto erfasst und getötet worden.

Der etwa 25 bis 30 Jahre alte Mann sei auf dem Rückweg von einer Karnevalsfeier gewesen und auf der Straße gegangen, wie ein Polizeisprecher am Sonntagabend sagte. Der Mann starb später in einem Krankenhaus.

Blaulichtmonitor



zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen