Standpunkt : Mehr Spielraum

shz.de von
05. April 2014, 05:00 Uhr

Es ist immer das Gleiche: Kaum wird in einer Stadt etwas auf die Beine gestellt, das mehr Leben in die Straßen bringen soll, schon wird der Versuch im Keim erstickt. Die Idee beim Ausbau des Hafenkopfes war, einen Platz zu schaffen, an dem Veranstaltungen stattfinden, an dem sich Jung und Alt treffen, gemeinsam feiern und Spaß haben. Mit Verordnungen, die das Feiern nach 21 Uhr verbieten, ist das kaum möglich. Zugegeben: Jedes Wochenende Riesenlärm vor der Haustür, will keiner haben. Aber drei Tage im Jahr sollten zumutbar sein. Schuld sind letztlich nicht die Anwohner, sondern ist die Gesetzgebung. Die Kommunen müssten in puncto Lärmschutzverordnung mehr Spielraum haben, um in Einzelfällen anders entscheiden zu können. Ansonsten darf sich über Fachkräftemangel und Landflucht keiner beschweren.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen