Streetworker und Anlaufstelle : Mehr Hilfen für Obdachlose in Itzehoe

23-2176987_23-54793897_1377768381.JPG von 01. Oktober 2020, 12:57 Uhr

shz+ Logo
Obdachlose sollen künftig mehr Hilfsangebote als bisher bekommen.

Obdachlose sollen künftig mehr Hilfsangebote als bisher bekommen.

Ausschuss für städtisches Leben will 100.000 Euro für Sozialarbeit bereitstellen.

Itzehoe | Sie haben psychische Leiden, Suchtprobleme oder das Messie-Syndrom – was es auch ist, in der Obdachlosenunterkunft der Stadt kann den Menschen nicht geholfen werden. „Wir sind keine ausgebildeten Sozialarbeiter, wir stoßen da an unsere Grenzen.“  Was also kann getan werden für Obdachlose oder Menschen, die von Obdachlosigkeit bedroht sind? Konzepte l...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen