zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

17. Dezember 2017 | 20:33 Uhr

Matratze in Brand – Rauchmelder warnt

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

shz.de von
erstellt am 10.Okt.2013 | 05:43 Uhr

Die Feuerwehr Wewelsfleth wurde in der Nacht zu gestern zu einem Einsatz im Eulenhof in Großwisch gerufen. Um 3.25 Uhr ging durch die Brandmeldeanlage per Funk die Alarmierung ein. Zirka 15 Feuerwehrleute rückten mit den Löschwagen aus. In einem Zweibettzimmer in der Einrichtung war durch Unachtsamkeit eine Matratze in Brand geraten. Durch den anspringenden Rauchmelder konnten sich die Schlafenden rechtzeitig in Sicherheit bringen. Mitbewohner kamen zur Hilfe und konnten die brennende Matratze ins Freie ziehen, wo die Feuerwehr sie nach ihrem Eintreffen ablöschte. „Das Feuer hatte auch schon das Bettgestell in Mitleidenschaft gezogen“, teilte Wehrführer Jürgen Schröder mit, der auch die Einsatzleitung hatte. Polizei und Rettungswagen waren ebenfalls vor Ort. Die Bewohner waren durch den funktionierenden Rauchmelder unverletzt geblieben, wurden aber vorsorglich von den Sanitätern am Einsatzort behandelt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen