Sozialverband Wilster : Maskottchen für Abc-Schützen

Renate Geisler und Christel Horstmann vom Sozialverband bei den Wilsteraner Abc-Schützen.
Renate Geisler und Christel Horstmann vom Sozialverband bei den Wilsteraner Abc-Schützen.

Die 57 Schulanfänger in der Wolfgang-Ratke-Schule erhalten Besuch vom Sozialverband.

shz.de von
28. August 2018, 11:03 Uhr

Große Augen machten am Dienstag die Abc-Schützen der Wolfgang-Ratke-Schule. Mit Renate Geisler, Astrid Noffke, Hilke Roth und Christel Horstmann waren gleich mehrere Vorstandsmitglieder der Sozialverbands-Ortsgruppe Wilster zu einem Kurzbesuch in den drei 1. Klassen erschienen, um sich und die Arbeit des Sozialverbandes vorzustellen. Zur besonderen Freude der Mädchen und Jungen kamen die Gäste nicht mit leeren Händen. Im Gepäck hatten sie die obligaten Präsente des Verbands zum Schulstart, bestehend aus Fähnchen, Malstiften, Malbüchern, Gummibärchen, Stundenplänen und einer Infobroschüre für die Eltern.

„Es gibt Kinder, die nicht so laufen, hören, sprechen oder sehen können wie ihr“, erläuterte Renate Geisler gegenüber den Kindern und betonte, dass es in einer Gesellschaft wichtig sei, dass diese Kinder die notwendige Unterstützung bekommen, um sich wie alle anderen auch entwickeln zu können. „Dieser Plüschteddy hat den Namen Roland, er soll euer Klassenmaskottchen werden und euch stets daran erinnern, das Menschen immer gut miteinander umgehen sollten, egal wie alt sie sind, welches Geschlecht oder Nationalität sie haben oder ob sie in irgendeiner Form beeinträchtigt sind“, so Geisler bei der Übergabe des Teddybären an die jeweilige Klassenlehrerin.

Insgesamt wurden 57 Abc-Schützen bedacht – 19 in der Klasse 1a mit Klassenlehrerin Maja Heitmann, 19 in der Klasse 1b mit Klassenlehrerin Beate Behnke und 19 in der Klasse 1c mit Klassenlehrerin Carmen Kublick.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen