zur Navigation springen

Dithmarscher Kohltage : Marne feiert großes Stadtfest

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Drei Tage lang herrscht ab Freitag, 20. September, Trubel in der Marschenstadt.

Dithmarscher Kohltage, das bedeutet auch: drei Tage Stadtfest in Marne.

Den inoffiziellen Auftakt bilden heute die Theatergruppe De Oldies mit „Summende Hummeln in’n Buuk“. Der Vorhang in der Tonhalle öffnet sich um 20 Uhr.

Offiziell eröffnet wird das Stadtfest 2013 am Freitag, 20. September, um 13 Uhr. Weit über 100 Marktstände mit Spezialitäten, Kunsthandwerk, Nützlichem und Interessantem laden in der autofreien Innenstadt zum Informieren, Genießen und Spaß haben für Groß und Klein ein. Ein Rahmenprogramm mit Musik und Darbietungen auf zwei großen Bühnen umrahmen das Drei-Tages-Fest. Die Bigband der Meldorfer Gelehrtenschule, Two Times oder die Nordliveband und Lui werden tagsüber zu hören sein. Freitagabend sorgt ab 20 Uhr die Partyband Freestyle für den richtigen Sound auf dem Markt, während am Sonnabend ab 20 Uhr die Scheisskapelle mit Schlagern, Songs der Neuen Deutschen Welle bis hin zu Partysongs Marne rocken wird.

Mitmachaktionen wie das Kohlbingo (Freitag, 15 Uhr, Tonhalle), Historisches Fotoshooting (täglich im Kultur- und Bürgerhaus), Krauthobel-Weltmeisterschaft (Sonnabend, 14 Uhr, Bühne 1 am Markt), Krabbenschälwettbewerb (Sonabend, 16 Uhr, Backensplatz), Kohltage-Flohmarkt (Sonntag, 8 bis 19 Uhr, Bäckerstraße) und Kohltage-Lauf (Sonntag, 10 bis 13 Uhr, Süderstraße) stehen für Spaß und Spannung bei Teilnehmern und Zuschauern.

Am Sonntag dann steht für ein ganz besonderes Fahrzeug die letzte Fahrt nach Marne an: den Kohltage-Ford. „Jetzt hat das Auto keinen TÜV mehr. Die Kosten, um ihn wieder fahrtüchtig zu machen, übersteigen bei Weitem den Wert des Fahrzeugs“, sagt Frank Eschenbach, Mitorganisator für das Amt Marne-Nordsee. Es war eine Marner Idee, das Fahrzeug zum 25. Jubiläum der Dithmarscher Kohltage zu organisieren. So ist das Kohl-Ka in den vergangenen zwei Jahren als Werbeträger für die Dithmarscher Kohltage bei den verschiedensten Veranstaltungen im Einsatz gewesen. Mit einer Explosion um 15.30 Uhr an der Ecke Bäckerstraße/Königsstraße wird die Freiwillige Feuerwehr Marne eine Rettungsübung starten. Eine „eingeklemmte Person“ soll aus dem verunglückten Kohl-Ka gerettet werden.

zur Startseite

von
erstellt am 19.Sep.2013 | 05:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen