zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

23. Oktober 2017 | 06:52 Uhr

Marlene Jaschke und der Nibelungen-Ring

vom

shz.de von
erstellt am 07.Mai.2013 | 03:59 Uhr

itzehoe | Einst sang sie "Carmen" - seitdem ist bekannt, dass Marlene Jaschke ein großer Opern-Fan ist. Nun begibt sie sich "Auf in den Ring": Sonnabend, 11. Mai, 19.30 Uhr im theater itzehoe.

Den kompletten "Ring des Nibelungen" hat sich Marlene Jaschke angesehen - 16 Stunden und 32 Minuten lang. "Eine wahre Zumutung. Ich habe sofort einen Brief an Herrn Wagner geschrieben."

Was - und ob - er ihr geantwortet hat, ist in ihrem Programm zu erfahren. Es geht um Mord und Totschlag, Entführung und Diebstahl, Tierquälerei und Brandstiftung, die Macht der Liebe und die Liebe zur Macht. Zu erwarten ist, dass Frau Jaschke in ihrer unnachahmlichen Art die eine oder andere Arie schmettern wird.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen