zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

21. August 2017 | 22:13 Uhr

Manfred Schmiade legt Mandat im Rat nieder

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Das Bedauern war parteiübergreifend: Nach 29 Jahren Kommunalpolitik in Wilster legt Manfred Schmiade sein Mandat nieder. Der Sozialdemokrat war seit 17. April 1986 Mitglied der Ratsversammlung Wilster, zuletzt als Vorsitzender der SPD-Fraktion. Bei der Sitzung am Montag Abend kündigte er seinen Abschied zum 30. April an.

In einer persönlichen Erklärung führte der 64-Jährige gesundheitliche Gründe an. „Die Arbeit in der Politik ist doch eine sehr große Belastung“, sagte Schmiade, der auch aus seinem Berufsleben als Lehrer bereits „auf eigene Kosten“ vorzeitig in den Ruhestand gegangen sei. Zuletzt, so der Sozialdemokrat weiter, habe sich doch gezeigt, dass der Vorsitz in der Fraktion und die Aktivitäten in der Ratsversammlung mit sehr viel Arbeit und Terminen verbunden sei. Auf Kreisebene will er allerdings weitermachen. Schmiade sitzt für seine Partei auch im Kreistag. Bürgermeister Walter Schulz nahm das Ausscheiden mit großem Bedauern zur Kenntnis: „Ein so erfahrener Kommunalpolitiker steht uns sehr gut“, meinte er. SPD-Nachrücker für Schmiade wird Hauke Rehder sein.

zur Startseite

von
erstellt am 21.Apr.2015 | 10:15 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen