Malwettbewerb: Erster Platz für Hohenlockstedter Grundschüler

Echter Siegesjubel: Die Klasse 3b der Grundschule Hohenlockstedt und ihre Lehrerin Berit Kunkelmoor (hinten rechts) freuten sich über 500 Euro für die Klassenkasse, die ihnen von LBS-Bezirksleiterin Claudia Meins (hinten links) überreicht wurden.
1 von 3
Echter Siegesjubel: Die Klasse 3b der Grundschule Hohenlockstedt und ihre Lehrerin Berit Kunkelmoor (hinten rechts) freuten sich über 500 Euro für die Klassenkasse, die ihnen von LBS-Bezirksleiterin Claudia Meins (hinten links) überreicht wurden.

shz.de von
23. Dezember 2013, 05:00 Uhr

„Das gibt´s ja gar nicht!“ Die Freude bei den Schülern der Klasse 3b an der Grundschule Hohenlockstedt und bei ihrer Lehrerin Berit Kunkelmoor war groß, als überraschender Besuch im Klassenraum stand: Claudia Meins, Bezirksleiterin der Bausparkasse LBS, hatte einen Blumenstrauß, einen Sack voller Süßigkeiten, eine Urkunde und einen Scheck über 500 Euro im Gepäck. Denn die Klasse hatte am LBS-Weihnachtskarten-Malwettbewerb teilgenommen und von 250 teilnehmenden Kindergartengruppen und Schulklassen aus Schleswig-Holstein und Hamburg den ersten Preis gewonnen. Die Kinder jubelten und applaudierten begeistert.

Ihre Karten hatten sie im Kunstunterricht mit Deckfarben gemalt und dabei mit Materialien wie Salz und Frischhaltefolie experimentiert. Dabei waren die Motive eher klassisch: Kim (9) malte ein Rentier, Til (8) einen Tannenbaum und Johanna (8) eine Weihnachtsmannmütze. „Eure Weihnachtskarten können sich sehen lassen“, lobte Meins. Verdient haben sich die kleinen Künstler damit satte 500 Euro für ihre Klassenkasse, die für einen besonderen Ausflug im Rahmen der Klassenfahrt im nächsten Sommer nach Schleswig verwendet werden sollen.

zur Startseite
Karte

Kommentare

Leserkommentare anzeigen