zur Navigation springen

Gesangsabend : Maja Zak singt eigene Kompositionen

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Die Kellinghusenerin Maja Zak singt Freitag, 11. April, eigene Stücke im Bürgerhaus.

von
erstellt am 05.Apr.2014 | 16:00 Uhr

Die andere künstlerische Seite der Kellinghusener Kirchenmusikerin Maja Zak erleben Besucher Freitag, 11. April, beim Kulturverein Pep. Ab 20 Uhr singt sie eigene Lieder im Bürgerhaus. Das Programm heißt „Nur eine Rose als Stütze“. Es beinhaltet ihre Kompositionen, die auf Texten deutscher und russischer Dichterinnen des 20. Jahrhunderts basieren: Marina Zwetajewa, Anna Achmatova, Mascha Kaleko, Ingeborg Bachmann und Hilde Domin. Das Programm besteht aus 16 Liedern. Sechs davon singt Maja Zak auf Russisch. Die anderen trägt Laura Cabiria (Mezzosopran) auf Deutsch vor. Es geht unter anderem um die Themen Exil, um Lyrik als Haltepunkt in schweren Zeiten, um die Geheimnisse der Poesie. „Das Programm ist kontrastreich aufgebaut und mischt nachdenkliche, heitere und humoristische Töne zusammen“, sagt Maja Zak.

Musikalisch gesehen sei es eine Melange aus Kabarett, Jazz und Moderne. Maja Zak hat das Programm bisher in Düsseldorf ( Schloss Kalkum), in Hamburg (Schloss Bergedorf) und in Köln aufgeführt. „Ich freue mich, dass die Zusammenarbeit mit Pep geklappt hat“, sagt Maja Zak. Sie verspricht ein Konzert für Schöngeister, Lyrikliebhaber, intellektuelle Romantiker und romantische Intellektuelle.

In Russland hat sie Musikwissenschaft und Klavier studiert, in Deutschland später noch Kirchenmusik. In diesem Studium ist Gesang eines der Hauptfächer. Ihr erstes Lied, das im Programm zu hören sein wird, komponierte sie bereits mit 14 Jahren.



Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen