Gedenkstunde in Itzehoe : Mahnwache für Opfer von rechtem Terror

23-62961381_23-92690853_1508754347.JPG von 13. Oktober 2019, 14:17 Uhr

shz+ Logo
Die Musiker der Bläser-Gruppe „b-Team Itzehoe“ begleiten die Veranstaltung.
Die Musiker der Bläser-Gruppe „b-Team Itzehoe“ begleiten die Veranstaltung.

Menschen gedenken den Opfern des Anschlages in Halle.

Itzehoe | „Steh´ auf und misch dich ein, sag´ Nein!“ – die letzten Worte dieser Zeilen aus dem gleichnamigen Lied von Konstantin Wecker sprachen die Teilnehmer im Chor. Wie an vielen anderen Orten im Land haben gestern Mittag rund 50 Menschen auf den Malzmüllerwiesen mit einer Mahnwache den Opfern des Anschlags von Halle gedacht und sich gegen Antisemitismus, Rassismus und Rechtsextremismus in Deutschland positioniert. Musikalische Begleitung Musikalisch begleitet wurde die Zusammenkunft am Mahnmal für die Opfer des Nationalsozialismus von Mitgliedern der Bläser-Gruppe „b-Team Itzehoe“. ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen