zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

24. August 2017 | 12:48 Uhr

Patenschaft : Mahnung gegen das Vergessen

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Patenschafts-Jubiläum mit Preußisch Holland: Tatjana Gräfin Dönhoff liest aus ihrem Buch „Weit ist der Weg nach Westen“.

Mit einer Lesung aus ihrem Buch „Weit ist der Weg nach Westen“ im Restaurant „Klosterbrunnen“ rief Tatjana Gräfin Dönhoff gestern die Erinnerungen an die grauenhaften Ereignisse nach dem Einmarsch der Roten Armee in den Kreis Preußisch Holland am Ende des 2. Weltkrieges wach. In ihrem politischen Reisebuch schildert die 54-Jährige das Geschehen im damaligen Ostpreußen, die Flucht ihrer damals 35 Jahre alten Großtante Marion Gräfin Dönhoff bis nach Westfalen und die Entwicklungen im heutigen Polen in den 60 Jahren. Im Winter 2003/04 hatte sie dafür drei Monate lang in der Heimat der Dönhoffs recherchiert.

Den 2. Teil der Feier zum Patenschaftsjubiläum hatte die Chorgemeinschaft Sude/ Wilster eröffnet. Der Vorsitzende der Kreisgemeinschaft, Bernd Hinz, hieß auch Gäste des Deutschen Vereins aus Paslek, wie die Stadt Preußisch Holland heute heißt, sowie aus dem Kreis Elbing/Elblag willkommen. In ihn ist der frühere Kreis Preußisch Holland aufgegangen.

„Patenschaft lebt von Personen und Ereignissen“, sagte Bürgermeister Dr. Andreas Koeppen. Er wünschte den Menschen in Europa weiterhin Frieden und Freundschaft, die es gemeinsam zu gestalten gelte. Großes Lob sprach er Bernd Hinz aus, der seit 33 Jahren die Kreisgemeinschaft führe und gemeinsam mit seiner Frau für „besonderen Schwung in der Arbeit“ sorge. Ebenso dankte er dem Ehepaar Gudrun und Bernd Collmann, die mit viel Energie für das Haus der Heimat tätig seien.

Kreispräsident Peter Labendowicz sah die Patenschaft auf einem festen Fundament. Er dankte Marion Hinz und Gudrun Collmann für ihre Arbeit und bewertete das Doppeljubiläum als Anlass zum Erinnern, Nicht-Vergessen und Mahnen, dass es nie wieder Flucht und Vertreibung geben dürfe.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 16.Sep.2013 | 05:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen