Lokalmatador an den Tasten: Jazz-Session im Kulturhof

Mirko Gibson
1 von 2
Mirko Gibson

shz.de von
18. Juni 2014, 05:00 Uhr

Der aus Itzehoe stammende Pianist und Keyboarder Mirko Gibson eröffnet Freitag, 20. Juni, 20.30 Uhr, die Jazz-Session im Kulturhof. Die Eröffnungsband ist ein Zusammenschluss aus dem in Itzehoe bekannten Trio „Kollektiv Düsentrieb“ und der neuen Funkband mit dem Namen „Beat’n’Butter“. Eigens zusammengestellt für die Master-Abschlussprüfung des Pianisten Gibson, der in den Niederlanden sein Instrument studiert hat, bewegt sich die Musik zwischen Jazz, Funk und Fusion. Dabei präsentiert sich der 27-Jährige als Bandleader und Komponist. Unterstützt wird er von Könnern, die alle an Musikhochschulen studieren: Lasse Golz, Tenorsaxophonist aus Hamburg, Jonas Teichmann,
E-Bassist aus Bremen, und Frederik Weißel, Schlagzeuger aus Düsseldorf. Im zweiten Teil können anwesende Musiker einsteigen. Eintritt frei.

zur Startseite
Karte

Kommentare

Leserkommentare anzeigen