Dschungelbuch : Lohbarbeker Reiter in Neumünster am Start

tzu_stalllossenms1
Foto:
1 von 1

Mit ihrer Interpretation von Disneys „Dschungelbuch“ nehmen Einsteller und Reitschüler vom Pferdehof Losse erstmals am Show-Wettbewerb beim Hallenreitturnier in Neumünster teil.

von
11. Februar 2014, 04:45 Uhr

Sie springen über Planen und durch Pavillons, galoppieren unter flatternden Tüchern hindurch und retten dabei Menschenleben: Mit ihrer Interpretation von Disneys „Dschungelbuch“ nehmen Einsteller und Reitschüler vom Pferdehof Losse erstmals am Show-Wettbewerb beim internationalen Hallenreitturnier „VR Classics“ in Neumünster am Donnerstagabend teil. 50 Personen und zwölf Pferde sind an dem Schaubild beteiligt.

Mogli (Heiko Strüven) wird im Dschungel ausgesetzt und von dem Panter Baghira (Mareike Dohna) und dem Bär Balu (Juliana Gabers) gefunden. 15 Jahre später entdeckt Mogli das Geheimnis des Feuers – Grund genug für den Tiger Shir Khan (Henriette Hawerland) ihn zu töten. Auch die Affenbande zu Pferd und die Elefantenpatrouille zu Fuß dürfen im Lohbarbekschen Dschungel nicht fehlen.

Seit Oktober wird geprobt, kreative Kostüme sind in dieser Zeit ebenso entstanden wie ein professioneller Musikzusammenschnitt mit Texteinspielern. „Wir sind froh, dass wir dabei sind“, sagt Franziska Dohna. „Die Gemeinschaft und der Spaß stehen für uns im Mittelpunkt – aber gewinnen wäre natürlich toll.“

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen