zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

21. August 2017 | 12:38 Uhr

Neue Kantorin : Lieder aus eigener Feder

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Mit einem eigenen Programm stellte sich die neue Kantorin Maja Zak in Kellinghusen vor. Die Kirchenmusikerin ist für die Gemeinden in Kellinghusen, Hennstedt und Stellau-Wrist zuständig. 100 Besucher genossen das vielseitige Konzert.

100 Besucher genossen beim Vorstellungskonzert von Maja Zak im Gemeindehaus Kastanienallee ein feines und vielfältiges Programm. Die neue Kantorin, die seit Februar in Kellinghusen, Hennstedt und Stellau als Kirchenmusikerin tätig ist, vermittelte nicht nur ihre musikalische Leidenschaft und stilistische Vielfalt, sondern auch die Lust daran, nicht nur solo zu wirken, sondern sich auch gemeinsam mit anderen künstlerisch auszudrücken.

Das einstündige Konzert leitete die aus Russland stammende 44-jährige mit einem Stück von Johann Sebastian Bach ein. Im Anschluss servierte sie nach eigener Aussage „leichte Kost“ und bot zwei Lieder aus eigener Feder auf Russisch dar. Sehr gut kamen auch die beiden nächsten Stücke an, die eine Kellinghusener Künstlerin darbot, zu der die Kantorin auf der Suche nach einer tiefen Altstimme gestoßen war: Anya Haack präsentierte zur Klavierbegleitung von Zak deren als Blues vertontes Ingeborg Bachmann-Gedicht „Die große Fracht des Sommers ist verladen“ und anschließend den „Düsseldorfer Tütentango“.

Nach Brahms Rhapsodie in d-Moll folgte als weiterer Höhepunkt das Kindermusical „Des Kaisers neue Kleider“.

Die Texte zu der von Maja Zak komponierten Musik stammen aus der Feder einer Freundin. 14 Kinder von fünf bis zwölf Jahren sangen, spielten und tanzten Andersens sozialkritisches Märchen mit einer Begeisterung, die den großen Beifall des Publikums verdiente. „Maja ist eine Kinderfreundin“, erklärte die mitwirkende Jasmin Weiß (12) anschließend, warum es so gut geklappt hat. Auch ihr erst siebenjähriger Bruder hatte als einer von drei Jungen bei der Aufführung mitgewirkt. Auch Anya Haack lobte, Maja Zak sei sehr professionell, dabei locker und fröhlich: „Sie strahlt eine unglaubliche Kompetenz aus.“ Umgekehrt sparte auch diese nicht mit Blumen für die vielen Menschen, die innerhalb kurzer Zeit geholfen hätten, den Chor, das Musical und das Konzert auf die Beine zu stellen. Dennoch vergaß Maja Zak nicht, um weitere Verstärkung für den Kinderchor (fünf bis zwölf Jahre) und die Kantorei zu werben.

>Für Informationen und für Gespräche über weitere Projekte steht Maja Zak unter 04822/ 365 99 33 zur Verfügung.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 06.Sep.2013 | 05:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen