Freizeit : Letzte Arbeiten im Freibad

Begrüßungsblumen: Axel Pietsch mit Katharina Ladiges und Michael Mitterer.
Begrüßungsblumen: Axel Pietsch mit Katharina Ladiges und Michael Mitterer.

Am 13. Mai beginnt die Saison und am ersten Tag ist der Eintritt wieder frei

shz.de von
04. Mai 2015, 04:51 Uhr

Gute Nachricht für alle Freibadfans: Am Mittwoch, 13. Mai, ab 14 Uhr kann der erste Sprung ins erwärmte Wasser erfolgen – zum Saisonauftakt traditionell kostenfrei. Kurz vor der Eröffnung stattete auch Bürgermeister Axel Pietsch (BFK) dem Bad einen Besuch ab. Mit einem Blumenstrauß willkommen hieß er dabei die neue Mitarbeiterin Katharina Ladiges. Die Fachangestellte für Badebetriebe unterstützt Schwimmmeister Michael Mitterer und den Kollegen Michael Delfs bereits kräftig bei der Herrichtung der städtischen Einrichtung.

Wo anfallende Arbeiten mit Bordmitteln nicht behoben werden konnten, rückten Fachfirmen an. „Diesmal haben Frost und Regen erheblichen Schaden verursacht“, erklärte Pietsch. Kacheln wurden ersetzt, kleinere Leckagen abgedichtet, neue Blitzableiter installiert und umfangreiche Malerarbeiten erledigt. Schließlich sollen Besucher aus dem gesamten Amtsbereich eine tiptop gepflegte und technische einwandfrei funktionierende Anlage vorfinden. Außerdem wurde ein Container als Lager für Schwimm- und Trainingsgerätschaften aufgestellt. „Dafür können wir jetzt die Gruppenumkleide für Schulen freigeben“, informierte Pietsch.

Ununterbrochen plätschert derweil Wasser aus einem Schlauch ins blau gekachelte Schwimmerbecken. Allein der Schwimm- und Sprungbereich fasst 1800 Kubikmeter. „Die Füllung dauert einige Tage“, sagte Mitterer. Bis zum Eröffnungstag werden aber alle Becken randvoll und erwärmt sein. Die Preise für den Badbesuch haben die Stadtpolitiker stabil gehalten: Saisonkarten kosten 30 Euro für Jugendliche, 65 Euro für Erwachsene und 80 Euro für Familien. Das Entgelt für Einzelkarten beträgt 2,80 Euro für Erwachsene und 1,30 Euro für Jugendliche.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen