„Lesetüten“ für Kremperheides Abc-Schützen

Zweitklässler Tarik (7, l.) überreicht an Erstklässler Joris eine „Lesetüte“.
Foto:
Zweitklässler Tarik (7, l.) überreicht an Erstklässler Joris eine „Lesetüte“.

von
10. Oktober 2017, 12:02 Uhr

Überrascht wurden jüngst die Erstklässler der Grundschule Kremperheide von ihren Mitschülern der zweiten Klassen. Und das mitten im Unterricht, so dass für eine Weile das Schreiblernheft zugeklappt werden konnte. Zum wiederholten Mal hatten die Zweitklässler auf Initiative der Lehrerin Christiane Seipel kleine Papiertüten kreativ verziert, die schließlich von der Glückstädter Bücherstube und den Glückstädter Soroptimsten unter anderem mit einem Anspitz-Radierer, einem Lesezeichen, einem Stundenplan, einem Apfel, einem Elternbrief und Erstlesebüchern gefüllt wurden.

Schon seit längerem setzen sich die Initiatoren intensiv für die Leseförderung ein, indem sie „Lesetüten“ an die Erstklässler überreichen. „Lesen ist der Schlüssel zu allen Bereichen der Bildung“, sagte Renate Meyer von der Bücherstube. An die Kinder gewandt betonte sie: „Lesen ist ein Abenteuer – aber auch eine Anstrengung.“ Die Erstlesebücher werden den Initiatoren von den Kinderbuchverlagen Arena und Oetinger zur Verfügung gestellt.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen