Feuerwehr Winseldorf : Leistungsprüfung erfolgreich gemeistert

shz+ Logo
Auch bei der technischen Hilfeleistung, hier beim Anheben einer schweren Kiste, bewies die Wehr ihr Können.
Auch bei der technischen Hilfeleistung, hier beim Anheben einer schweren Kiste, bewies die Wehr ihr Können.

Brandbekämpfer holen sich den dritten Stern der Leistungsprüfung und ein Sonderlob ab.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

shz.de von
10. Oktober 2018, 14:24 Uhr

Seit einigen Tagen ziert jetzt der dritte Stern der Leistungsbewertung „Roter Hahn“ das Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Winseldorf. Und: Die Jury lud die Wehr zur nächsten Prüfungsrunde ein.Um diese...

iSte neegiin naegT tzrei tzetj rde riettd nrteS edr nbutwsnguretsegeiL „etorR ah“nH dsa thearsueäG edr iieFenliwlgr uFrwerehe nfrdso.leWi dn:U Dei uryJ dul edi rheW zur encnhsät enurudnüsgfPr eni.

Um deeis shuAnugenzci zu eetarn,lh utssme hics die cnaMsfntah um ehrhrWrfeü eAnr lBerkay rneei köipivnfeegr ounsfimsgnkrüsPiom l.tlnese fuA sh,wFisnaec nrg,Odun amnmsuatlhZe etcehta eid uas edn wrüeetrrnfhmhsA drfenaM imenRan ser)mmrceKahrp( Wfognagl uaeKsr H)(rorH-,hersnzot aKi oSrcohn von der ehuwrFere jeuH dnu rePte smahT vno der üAttlbeaesr hWer hbneteesed rJuy.

Dne uftakAt der isgeuweLurentgbtsn tdelbie im iniBsee eacriehhzrl bonewehrfDor asd etenAtnr ndu rsreae,nMhic med hcsi iene siecethtroeh tidenlubAgsudnsus imt nijamBen englitlS eübr die täznuGesrd mbei isatnzE ewios eien iibhulheseScretrgehn sed ietfanceeStibahstrrgueh btlreA titW sacs.lohsn cemhNda die eWhr vno red hi-gnArmfsUuoe rzu unidslktniaegzE gsceweetlh thtae, ngeitze geieni mandKeare Kennto udn hSceti uzr tutgeRn dnu rceuSg.nih mZu sbscuslhA flogte neie gsLhnböüuc na meein Efi.ulaemsiannih

asD fivekti zSanerio gngi nvo emien renhapncbpduS mti reeni essrevmtin noersP a.us nEi frnsaErftig uzm zuhSct dre egNdbeneubäe nud die hcueS anch edm seirmVestn cdhru ewiz htsemzprtsuAuptc rertieeosmntd den hzeiernlach ngtuhesSlaiuc ide klhSgrfacat der e.Wrh mßerAedu nteonk die eiWrsrlofden rheW eisbene,w asds sei cuha edi sehcecinth Hfeli hbchtee,rsr eidnm ies eine ergvckltnüue Proens eeb.itefr

defuZrnie zeigte schi ide emustwgk,nsBioinesmro ssad ide ermndaeKa setst nroetzikrnet nud eknettopm enb.aeirtte rIh„ dies ruäseßt vtopiis fugelaenfla udn hatb itm emein esrh tneug sEingerb nab“esen,td denvekeütr ßhechlicsil ndeMafr enR.ianm ehE re den neStr na end üfeWrherhr rcürheeteib eemktr er na: ct„haM rtewei os und ntnen nsu enein miTner frü end nveietr t“.reSn

fWhheerrrü reAn leykrBa tndewa shic andn imt einre Rede na enise saMcathfnn dnu dkante aelln ürf end ßoerng isnEazt ndu edi enivle otenaM dre egierbr.onVtu „Wri dnsi llae sreh slzot afu e,uh“c nttbeeo gtBemeürirers Uod rFsölte.

zur Startseite