zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

14. Dezember 2017 | 16:50 Uhr

Leicht kochen und leuchtende Laternen

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

shz.de von
erstellt am 03.Nov.2014 | 05:00 Uhr

Zur Ausstellungseröffnung im Stör-Carree und zum verkaufsoffenen Sonntag waren sie nach Itzehoe gekommen. Bei der Gelegenheit stießen Susanne Steffens aus Schenefeld und ihre 15-jährige Tochter Anna gestern im Holstein-Center auch auf die 3. Steinburger Gesundheitstage. Und das verlängerte ihren Aufenthalt in der Kreisstadt noch ein wenig.

Lisann Ziegler vom Kreisgesundheitsamt lud die beiden Besucherinnen zum Sinnesquiz aus ihrem Bauchladen ein. Riechen, hören, schauen, Mutter und Tochter machten gern mit. Der Zulauf bei den Gesundheitstagen sei gut, sagte Lisann Ziegler. „Gerade, wenn man die Leute gezielt anspricht.“ Geboten werde für jede Zielgruppe etwas.

Der Mix der Aussteller mache den Reiz aus, für jeden Geschmack sei etwas dabei, sagte auch Henner Schacht, Manager des Holstein-Centers, das die Gesundheitstage mit dem Gesundheitsamt und der Barmer GEK initiierte. Er war ebenfalls mit der Resonanz zufrieden und konnte leere Kisten als deutlichen Indikator vorweisen: 200 Kilogramm Äpfel aus dem Alten Land habe er an den zwei Tagen verteilt.

Dass Ernährung deutlich weniger gesund sein kann, zeigte eine Ausstellung zum Zucker in Lebensmitteln beim Vitalcentrum Dr. Dettmer. Susanne und Anna Steffens ließen dort ihren Körper auf Fett oder auch Flüssigkeit analysieren. „Wir sind im total normalen Bereich“, sagte Susanne Steffens. „Das ist ja auch mal interessant, so etwas zu wissen.“ Ein Buch mit dem Titel „Leicht kochen“ nahm sie auch gleich mit. Besonders die Zucker-Ausstellung habe viele angesprochen, stellte Katrin Bothmann vom Vitalcentrum fest. „Abnehmen ist für viele ein Thema.“ Auch an diesem Stand war die Resonanz zufrieden stellend: „Heute ist es besser als gestern“, sagte Kerstin Wittek.

Kein Wunder an einem verkaufsoffenen Sonntag, der bei gutem Wetter die Stadt füllte. Zum Abschluss griff das Motto „Lichterfest“: Hunderte zogen beim Laternelauf durch die Innenstadt, begleitet von Fackelträgern der Jugendfeuerwehr, dem Itzehoer Spielmannszug und dem Musikzug Oldendorf.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen