Konzert : Latinsound in Königs Keller

Diego Laverde (links) und  Olaf Plotz treten gemeinsam auf.
Foto:
1 von 2
Diego Laverde (links) und Olaf Plotz treten gemeinsam auf.

Muttertag erklingen in Glückstadt lateinamerikanische Klänge.

von
09. Mai 2014, 05:00 Uhr

Diego Laverde, der kolumbianische Meister auf der Harpa Llanera, und der Steinburger Percussionist Olaf Plotz sind am Sonntag, 11. Mai, erstmalig in Glückstadt: ab 16 Uhr spielen sie im Königs Keller karibische und lateinamerikanische Musik. Ursprünglich war die Veranstaltung in Nettchens Strandgut geplant. Wegen des Wetters wurde die Veranstaltung verlegt. Diego Laverde spielt die Harpa Llanera seit 1982 und ist ein gern gesehener Solist auf internationalen Festivals, unter anderem in England, Schottland und Deutschland. Sein heutiger Lebensmittelpunkt ist London. Olaf Plotz ist ein erfahrener Musiker und fühlt sich in vielen Stilen zu Hause.

>Eintritt: sieben Euro

.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert