Landfrauen besuchen „ihre“ Biene

Ziert die Landesgartenschau: die Landfrauen-Biene.
Foto:
1 von 1
Ziert die Landesgartenschau: die Landfrauen-Biene.

shz.de von
13. Mai 2016, 15:31 Uhr

Der Landfrauenverein der Wilstermarsch besuchte die „Bienenwiese“ auf der Landesgartenschau in Eutin.

Alle Landfrauenvereine waren im Vorfeld aufgerufen worden, das Vereinssymbol, die Biene, nachzubauen. Dabei waren der Fantasie keine Grenzen gesetzt. So finden sich direkt am Haupteingang der Gartenschau nicht nur Bienenkörbe und -Schwärme, sondern auch die Landbiene modebewusst in Gummistiefeln oder ladylike in Lackstiefel mit Prosecco. Die Wilsteraner Biene aus Ton hat Gesellschaft von Kolleginnen aus Holz, Metall und sogar Wolle. Vom Kreisverein Steinburg grüßt ein großes Herz mit einer Biene, die alle Ortsvereine des Kreises auf dem Rücken trägt. Noch bis zum 3. Oktober hat die Landesgartenschau in Eutin geöffnet.

Bereits am 25. September werden die Landfrauen-Bienen auf dem Gelände am Eutiner See zugunsten sozialer Einrichtungen versteigert.




zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen